54.156.42.165

Juni startet mit neuer Sonnenfleckengruppe

[02.06.2017]

Pünktlich zum ersten Junitag tauchten auf der Sonne neue Sonnenflecken auf. Auch am Folgetag wurden es noch einmal deutlich mehr. Ideal für Hobbyastronomen.


Ende letzten Monats verschwanden alle aktiven Regionen nach und nach von der Sonnenscheibe. Sonnenflecken konnten nicht mehr beobachtet werden. Mit Beginn des neuen Monats hat die Aktivität jedoch wieder zugenommen. Am Ostrand der Sonne tauchte eine neue Gruppe von Flecken auf, die zusammen die Region 2661 darstellen. Der Index der Sonnenaktivität wurde mit 15 berechnet.


Am heutigen zweiten Juni nahm die Aktivität weiter zu. Die Ansammlung der Sonnenflecken hat sich auf einen Index von 25 erhöht und stark ausgebreitet. Im Gegensatz zu gestern wird heute nahezu die doppelte Fläche von der aktiven Region beansprucht. Auch in den nächsten Tagen dürfte eine weitere Intensivierung wahrscheinlich sein.


Wer als Hobbyastronom die Möglichkeit hat, die Sonne mit einem entsprechend ausgestatteten Teleskop zu beobachten, kann das lange Wochenende dazu nutzen. Das Wetter wird zwar verbreitet viele Wolken und Regen bringen, doch die Atmosphäre ist dabei meist auch klarer und gibt somit einen besseren Blick auf die Sonnenflecken frei.


Redaktion meteo.plus