Kleiner El Niño schwächt sich weiter ab - meteo.plus
3.81.28.94

Kleiner El Niño schwächt sich weiter ab

[17.06.2019]

Auch im Mai ist der kleine El Niño im Ostpazifik weiter schwächer geworden. Die positiven Abweichungen der Temperaturen gehen kontinuierlich zurück. Die nächste La Niña könnte damit in Sichtweite rücken.


Seit mehreren Monaten geht die Intensität des kleinen kleinen El Niños zurück. Inzwischen hat der ENSO-Index nur noch einen positiven Wert von 0,6. Das bedeutet, dass die Temperaturen im äquatorialen Ostpazifik weiter auf die klimatisch üblichen Werte zurückgehen. Die erwärmende Wirkung dieser Klimaanomalie nimmt damit auch im weltweiten Maßstab weiter ab.


Ebenso nimmt die Wahrscheinlichkeit ab, dass es zur kommenden Jahreswende einen stärkeren El Niño geben könnte. Das Ereignis von 2015 wird sich also sehr wahrscheinlich nicht wiederholen. Damals gab es zur Jahreswende 2014 auf 2015 einen kleinen El Niño, der Ende 2015 in den stärksten El Niño der letzten 70 Jahre überging. Nun ist eher mit einer La Niña zu rechnen. Zumindest nimmt die Wahrscheinlichkeit für einen derartigen klimatischen Trend zu.


Redaktion meteo.plus