34.207.230.188

Der Süden erwacht wieder

[01.06.2021]

Die Sonne bleibt weiter­hin aktiv. Eine größere Gruppe zeigt sich derzeit im Norden. Aber es tut sich noch mehr auf der Sonnen­scheibe.


Nachdem Fleckengruppe 2824 und 2826 für eine hohe Aktivität auf der Sonne sorgten, schien es, als würde unser Zentralstern wieder fleckenfrei werden. Die folgende Abbildung zeigt die beiden Gruppen kurz vor ihrem Verschwinden am Westhorizont.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2824 und 2826 am 28. Mai 2021 (Quelle: NASA).


Am 30. Mai bildete sich dann doch überraschend Fleckengruppe 2827 im nordöstlichen Bereich der Sonne. Sie blieb anfangs schwach, hat sich nun aber deutlich verstärkt. Abbildung 2 zeigt den aktuellen Stand.



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2827 am 1. Juni 2021 (Quelle: NASA).


Seit Wochen zog eine Fleckengruppe nach der anderen über die Oberfläche der Sonne. Hauptsächlich in der nördlichen Hälfte. Gestern bildete sich jedoch im Südosten Gruppe 2828. Sie blieb klein und unscheinbar. Heute ist von ihr fast nichts mehr zu erkennen. Dafür tauchten heute am südöstlichen Rand der Sonne viele hellere Flächen auf. In den nächsten Tagen könnten hier noch dunklere Flecken sichtbar werden.


Die Aktivität stieg gestern auf 29 leicht an. Heute dürfte sie auf sehr ähnlichem Niveau bleiben. Der Monatswert für den Mai 2021 liegt knapp über 20 und zeigt damit den weiteren Anstieg der Aktivität im aktuellen Sonnenzyklus 25 an.


Redaktion meteo.plus