3.234.211.61

Feuerwerk auf der Sonne

[22.08.2021]

Eine neue Sonnen­flecken­gruppe hatte sich bereits angekündigt. Nun ist sie da und bietet sich zur Beob­achtung an.


Schon am 20. August kündigte sich am Ostrand der Sonne eine neue aktive Region an. Starke Massenauswürfe der Klasse C wurden registriert. Aufgrund der seitlichen Position blieben diese für unsere Erde unproblematisch.


Gestern wurde die neue Fleckengruppe schließlich sichtbar. Die folgenden Abbildungen zeigen die sehr intensive Region mit der Laufnummer 2859, gestern und heute.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2859 am 21. August 2021 (Quelle: NASA).



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2859 am 22. August 2021 (Quelle: NASA).


Die Gruppe hat sich rasch entwickelt und bietet sich nach einer eher ruhigeren Zeit zur Beobachtung an, natürlich nur mit entsprechender Ausrüstung. Die Wetteraussichten sind jedoch derzeit etwas durchwachsen. Immer wieder ziehen dichte Wolkenfelder durch und behindern den Blick auf die Sonne.


Wer es schafft, einen Blick zu erhaschen, kann sich auch noch an der älteren Gruppe 2858 versuchen. Diese zieht mittlerweile in der westlichen Hälfte relative nah am Sonnenäquator in Richtung Sonnenrand. Sie ist recht unscheinbar und könnte sich bald auflösen.


Redaktion meteo.plus