3.236.231.61

Kleine Flecken auf der Sonne

[09.02.2021]

Nach tage­langer Ruhe regt sich wieder etwas auf der Sonne. Eine kleine Gruppe bildet sich derzeit am Ost­hori­zont.


Anfang Februar traten die letzten Flecken auf und verschwanden am Westhorizont. Es waren nicht viele, aber zum einen unterbrachen sie eine lange fleckenlose Zeit und zum anderen traten sie auf der nördlichen Seite der Sonnenscheibe auf. Ab dem 4. Februar blieb es dann wieder ruhig.


Doch nicht lange. Denn gestern zeichneten sich am Westhorizont helle Bereiche ab, die zuerst noch keine Sonnenflecken erkennen ließen. Am heutigen 9. Februar sind zwei Flecken erkennbar, die jedoch im Zentrum noch keine dunkle Umbra ausgebildet haben. Sollte sich die Entwicklung weiter fortsetzen und die Intensität ansteigen, könnte sich damit Gruppe 2802 bilden.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe am Osthorizont am 9. Februar 2021 (Quelle: NASA).


Ansonsten bleibt es derzeit auf der Sonne verhältnismäßig ruhig. Im Januar war noch deutlich mehr los gewesen. Nach einem bereits sehr aktiven vierten Quartal 2020 legt der Sonnenzyklus 25 eine kleine Pause ein. Die Gesamtabstrahlung der Sonne bleibt jedoch weiterhin auf dem vorherigen Niveau.


Redaktion meteo.plus