3.234.211.61

Kommen und Gehen auf der Sonne

[18.05.2021]

Fleckenfreie Tage gab es auf der Sonne schon seit längerem nicht mehr. Kurz bevor nun ein alter Fleck geht, kommt schon wieder Nachschub.


Fleckengruppe 2822 hat einen Umlauf um die Sonne geschafft und besteht weiterhin. Zum zweiten Mal nähert sich die Gruppe dem Westhorizont und verschwindet damit aus unserem Blickfeld. Es bleibt spannend, ob die aktive Region noch ein weiteres Mal erscheinen wird. Bis dahin dauert es jedoch noch fast einen halben Monat und die Wahrscheinlichkeit dazu nimmt stark ab.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2822 erneut am Westhorizont am 18. Mai 2021 (Quelle: NASA).


Von Fleckengruppe 2823 ist nichts mehr zu sehen. Damit ist es auf der Südseite der Sonne auch fleckenfrei. Die neue Gruppe 2824 tauchte erst heute am Osthorizont auf. Erneut auf der Nordhälfte der Sonnenscheibe. Sie beinhaltet einen recht großen Fleck, dem noch weitere folgen könnten. Der Aktivitätsindex dürfte sich heute von den gestrigen 11 wieder in Richtung 20 bewegen.



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2824 am Osthorizont am 18. Mai 2021 (Quelle: NASA).


Wer die Möglichkeit hat, mit einem entsprechend ausgerüsteten Teleskop die Sonne zu beobachten, sollte die Gelegenheit nutzen. Doch das Wetter spielt derzeit nicht überall mit. Erneut sind in Deutschland viele Schauer unterwegs, die vor allem im Südwesten für einen trüben Tagesstart sorgen.


Redaktion meteo.plus