3.236.231.61

Neue Sonnenflecken tauchen auf

[16.01.2021]

Nach vielen Tagen der Ruhe kehrt die Ak­tivi­tät auf der Sonne zurück. Erste Flecken haben sich im Zentrum der Sonnen­scheibe gebildet.


Nach 11 fleckenfreien Tagen hat sich auf der Sonne die Aktivität zurückgemeldet. Schon vorgestern zeichnete sich eine aktive Region ab, die jedoch noch recht unauffällig blieb. Am gestrigen 15. Januar trat sie mit einem kleineren Sonnenfleck endlich in Erscheinung. Er befand sich bereits fast auf dem Höhepunkt der Reise über die für uns sichtbare Sonnenscheibe.


Heute hat sich die Fleckengruppe weiter vergrößert und könnte damit einen Aktivitätsindex von mehr als 20 erreichen. Die fortlaufende Nummer der Gruppe wurde nun mit 2796 angegeben. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Gruppe in den nächsten Tagen weiter vergrößert und vielleicht auch mehr an Intensität gewinnt. Die folgenden Abbildung zeigen die Fleckengruppe innerhalb des letzten Tages.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2796 am 15. Januar 2020 (Quelle: NASA).



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2796 am 16. Januar 2020 (Quelle: NASA).


Aufgrund ihrer Lage weit südlich des Sonnenäquators sowie der Polarität der Fleckengruppe ist sie dem neuen Zyklus 25 zuzuordnen. Die Nordhälfte ist und bleibt wohl auch in den nächsten Tagen ruhig. Hinter dem Osthorizont kündigt sich bereits eine weitere Fleckengruppe für die südliche Hälfte an, die weitaus größer ausfallen könnte. Sicherlich auch für Hobby-Astronomen wieder eine Beobachtung wert, sofern man Glück mit dem Wetter hat.


Redaktion meteo.plus