3.234.211.61

Sehr aktiver Monat auf der Sonne

[23.07.2021]

Die Aktivität auf der Sonne hat im Juli bereits neue Höhen er­reicht. Die Flecken­gruppen werden zahl­reicher, ihre Dynamik eben­falls.


Die Aktivität der Sonne nimmt seit Monaten weiter zu. Gestern erreichte der Index 74, heute liegt er bei voraussichtlich 56. Es gab zwar bereits höhere Werte, doch wird die Anzahl der Sonnenflecken und ihrer Gruppen immer zahlreicher. Zeitweise handelt es sich nur um Ansammlungen vieler kleiner Flecken, oft aber auch sind es einzelne große Sonnenflecken, die teilweise einen größeren Durchmesser als unsere Erde erreichen.


Aktuell sind sechs Gruppen unterwegs. Gruppe 2842 befindet sich im Norden, Gruppe 2845 im Süden und verschwinden heute beide am Westhorizont. Zwei weitere Gruppen mit den Laufnummern 2846 und 2848 ziehen über die nördliche Hälfte der Sonne. Sie haben sich jedoch seit gestern etwas abgeschwächt. Im Südosten sind vor wenigen Tagen zwei Gruppen aufgetaucht, die als aktive Regionen 2847 und 2849 gelistet werden.


Mit Beginn des derzeitigen Sonnenzyklusses 25 gab es fast in jedem Monat einen Tag ohne Sonnenflecken. Doch seit dem 7. Mai 2021 ist die Sonne nicht mehr fleckenfrei gewesen. Der Zyklus nimmt damit weiter an Fahrt auf und weist den Weg hinauf zu höheren Werten. Die Abstrahlung der Sonne nimmt bei den Messungen ebenfalls immer weiter zu. Die Vorhersagen gehen davon aus, dass sich die Aktivität der Sonne bis Ende 2021 gegenüber den aktuellen Werten verdoppeln wird.


Langfristig gesehen, könnte der Sonnenzyklus 25 wieder die gleiche Stärke erreichen wie der vorherige. Vor ein paar Jahren ging man jedoch noch davon aus, dass eine weitere Abschwächung der Zyklen erfolgen könnte. Es bleibt daher spannend, wie sich die Sonne entwickeln wird.


Redaktion meteo.plus