3.218.67.1

Sonne erwacht pünktlich zum Jahresanfang

[01.01.2020]

Schon über die Weih­nachts­feier­tage hatte die Sonne ein paar Flecken be­kommen. Nun, pünkt­lich zum Start ins neue Jahr tauchen er­neut Flecken auf.


Heiligabend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen tauchten an verschiedenen Stellen der Sonnenscheibe Flecken auf. Die einen im nordwestlichen Teil, die anderen im südöstlichen. Beide Fleckengruppen gehörten bereits zum neuen Sonnenzylus 25.



Abb. 1: Sonnenflecken am südöstlichen Rand der Sonnenscheibe am 1. Januar 2020.


Ab dem 27. Dezember blieb es wieder ruhig, die Sonne war fleckenlos. Mit dem heutigen 1. Januar tauchte aber im südöstlichen Teil der Sonnenscheibe erneut eine Fleckengruppe mit der Nummer 2755 auf. Es sind nur wenige Flecken erkennbar, doch der Index stieg mit ihnen auf 7 an. Auch diese aktuelle Gruppe gehört zum neuen Sonnenzyklus.


Die Sonnenflecken, die in den letzten Wochen auftraten, gehörten alle zum neuen Zyklus. Der Tiefpunkt des Sonnenminimums dürfte damit durchschritten sein. Dennoch wird sich die Intensität der Sonnenaktivität auch in den nächsten Monaten noch recht ruhig verhalten. Es bleibt nun spannend, ob noch Flecken aus Zyklus 24 auftreten werden.


Redaktion meteo.plus