Sonne wieder fleckenlos - meteo.plus
3.226.251.81

Sonne wieder fleckenlos

[20.05.2019]

Die Sonnenoberfläche ist derzeit wieder frei von Flecken. Nachdem in der letzten Woche zwei große Sonnenflecken für schöne Beobachtungen sorgten, ist nun wieder Ruhe eingekehrt.


Am 4. Mai tauchte der große Sonnenfleck der Region 2740 nach einem kompletten Sonnenumlauf erneut auf und ließ den Fleckenindex schnell auf über 10 ansteigen. Die aktive Region schwächelte aber bereits. Die Abnahme der Intensität in diesem Bereich war bereits deutlich zu erkennen. Doch wenige Tage später gab es einen Ersatz.


Am 7. Mai tauchte am östlichen Sonnenrand ein weiterer Fleck auf. Bereits in den Tagen zuvor hatte er sich am Sonnenrand durch Eruptionen bemerkbar gemacht. Der Fleck in der aktiven Region 2741 erreichte zwar nicht die gleiche Größe wie sein Vorgänger, doch fiel sie nicht viel geringer aus. Der Aktivitätsindex stieg damit auf über 20 an und erhöhte sich in den folgenden Tagen fast auf 30.


Der ältere große Fleck löste sich zu dieser Zeit bereits langsam auf und verschwand zur Monatsmitte. Am gestrigen 19. Mai erreichte der jüngere große Fleck den Westhorizont und verschwand damit ebenfalls aus dem Blickfeld. Der folgende Ausschnitt der Sonnenoberfläche zeigt die Region 2741.



Abb. 1: Aktive Region 2741 verschwindet am westlichen Sonnenrand (Quelle: spaceweather.com).


Die Sonne ist nun wieder fleckenfrei. Wie lange diese Phase anhalten wird, ist ungewiss. Vielleicht taucht zum Monatswechsel der neuere der beiden großen Flecken erneut auf. Unwahrscheinlich wäre das nicht. Die ältere Aktivitätsregion 2740 hatte sich in den letzten Tagen aber bereits stark verkleinert und nahezu aufgelöst. Ihre Wiederkehr ist damit sehr unwahrscheinlich.


Redaktion meteo.plus