Sonnenaktivität legt kurz zu - meteo.plus
34.204.203.142

Sonnenaktivität legt kurz zu

[04.09.2019]

Nachdem die Sonnen­aktivität im August sehr ruhig verlief, hat sie sich direkt mit Beginn des Sep­tembers zurück­gemeldet und eine kleine Gruppe gebildet.


Die Aktivität der Sonne war im August sehr ruhig. Am 5. des Monats tauchten etwas südlich des Sonnenäquators ein paar Flecken auf, die den Aktitätsindex auf 12 steigerten. Am Folgetag lösten sie sich wieder auf. Am 7. August traten erneut ein paar wenige Flecken auf, nördlich des Äquators. Der Index stieg auf 11. Aber dann blieb es für den Rest des Monats ruhig. Die Sonne präsentierte sich 24 Tage lang fleckenlos.


Nachdem im Juli bereits die ersten kleinen Flecken des kommenden Sonnenzyklus 25 auftauchten, rührte sich in der Hinsicht im August gar nichts. Die Sonnenflecken blieben in der Nähe des Äquators.


Exakt bis zur Monatswende hielt die fleckenfreie Zeit an. Denn am 1. September tauchten in der westlichen Hälfte neue Flecken auf. Wiederum sehr nah am Sonnenäquator. Die Gruppe mit der Laufnummer 2748 löste sich jedoch am heutigen 4. September wieder auf. Der Index stieg während der drei Tage auf maximal 14.


Es bleibt spannend, wie sich die Aktivität der Sonne in den nächsten Monaten weiter entwickelt. Einige Prognosen gehen bereits von einer Zunahme aus, die aber nicht stattfindet, andere deuten mit dem tiefsten Minimum erst auf die kommende Jahreswende. Letzteres ist mittlerweile deutlich wahrscheinlicher.


Redaktion meteo.plus