3.237.48.165

Überraschung auf der Sonne

[26.04.2021]

Das Angebot an Sonnen­flecken wird derzeit täg­lich erhöht. Das Wetter dürfte auch morgen noch für eine Be­obach­tung gut mit­spielen.


Derzeit kommen täglich neue Fleckengruppen auf der Sonne hinzu. Während Gruppe 2819 am Westhorizont verschwunden ist, nähert sich in der südlichen Heliosphäre Gruppe 2816 dem Horizont an. Sie besteht nur noch aus wenigen kleinen Flecken, die sich fast unscheinbar in einer Umgebung vieler deutlich heißerer Gebiete befinden.


Die Fleckengruppen 2818 und 2820 haben sich seit gestern weiter verstärkt, aber ihnen hat sich eine weitere Gruppe hinzugesellt. Sie erhielt heute die Laufnummer 2821 und besteht wie die aktive Region 2820 aus vielen mittelgroßen Flecken. Der Aktivitätsindex lag gestern noch bei 50 und ist heute voraussichtlich auf 47 zurückgegangen.



Abb. 1: Die Sonnenfleckengruppen 2818, 2820 und 2821 am 26. April 2021 (v.l.n.r) (Quelle: NASA).


Die südliche Heliosphäre gewann in den letzten Tagen deutlich an Aktivität. Aufgrund der raschen Veränderungen und der dichten Anordnung der drei intensiven Gruppen ist jedoch momentan keine sichere Prognosen möglich. Die Entwicklung überrascht vielmehr und lässt auf mehr hoffen.


Für Sonnenbeobachter sind die täglich neu entstehenden Sonnenflecken eine kleine Attraktion. Die langen Monate und Jahre geringer Sonnenaktivität sind nun vorbei. Täglich kann es neue Überraschungen geben. Heute spielte das Wetter noch in weiten Teilen Deutschlands gut mit. Morgen werden die Wolken leider wieder häufiger.


Redaktion meteo.plus