Japan und Hawaii weiterhin in Gefahr - meteo.plus
54.90.185.120

Japan und Hawaii weiterhin in Gefahr

[22.08.2018]

Zwei Taifune und ein Hurrikan sorgen derzeit auf den Meeren für große Gefahr. Japan und Hawaii werden derzeit bedroht.


Im Ostpazifik ziehen gleich zwei Taifune auf besiedeltes Land zu. Taifun Soulik hatte gestern die südlich vorgelagerten Inseln Japans überquert und mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 222 Kilometer pro Stunde für Chaos gesorgt. Nun zieht dieser mit west-nordwestlichen Kurs auf China weiter. Er dürfte dort jedoch vor der Küste mit nördlichem Kurs weiterziehen und sich auflösen, denn ein weiterer Sturm naht und nimmt ihm die Kraft.


Taifun Cimaron sorgt seit Tagen für eine weitere Bedrohung Japans. Derzeit befindet er sich zwar noch weit vor der Küste, doch der Kurs steht fest und visiert die Mitte und den Süden der japanischen Hauptinseln an. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 213 Kilometern pro Stunde sorgt er bereits für rauhe See. Laut den Prognosen soll er fast ungebremst Japan erreichen.


Im Pazifik zieht seit Tagen Hurrikan Lane über das Meer. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 296 Kilometern pro Stunde tobt er derzeit südöstlich von Hawaii. Laut den Prognosen soll er in den nächsten Tagen seinen Kurs in Richtung der westlichen Inseln der Hawaii-Gruppe fortsetzen. Aktuell liegt der zentrale Luftdruck schon bei nur noch 929 Hekto-Pascal. Ein Sturm dieser Stärke stellt eine große Gefahr dar.


Redaktion meteo.plus