3.215.182.36

Rekordhitze in Australien

[20.11.2019]

Der Früh­sommer in Aus­tralien erreicht bereits hohe Tempera­turen. Regional könn­ten Hitze­rekorde ge­messen werden.


In der südlichen Hemisphäre herrscht derzeit schon der Frühsommer. Vor allem aber wird Australien dieses Jahr schon recht früh von hohen Temperaturen heimgesucht. Gerade heute stiegen die Werte verbreitet auf über 40°C.



Abb. 1: Temperaturen in Australien für den 20. November 2019.


Vom Norden über die Mitte bis in den Südosten wurden heute meist Temperaturen von über 40°C registriert. Stellenweise waren auch 45 bis 47°C dabei. Im Südwesten und auf Tasmanien blieb es bei 20 bis 22°C deutlich kühler.


In den nächsten Tagen zieht von Südwesten ein Tief mit kühlerer Luft herein. Dies wird aber kaum für Entspannung sorgen. Nur im Süden werden die Höchsttemperaturen unter 30°C liegen. In der Osthälfte Australiens bleibt es weiterhin deutlich heißer. Zum Wochenende hin werden die Temperaturen aber wieder etwas ansteigen.


Trotz der näheren Lage zum Äquator werden in Afrika derzeit nicht so hohe Temperaturen erreicht. Anders hingegen in Südamerika. Dort werden derzeit im Norden Argentiniens, in Paraguay und in Bolivien Temperaturen von ebenfalls mehr als 40°C gemessen. Auch dort wird sich die Hitze bis zum Wochenende halten.


Redaktion meteo.plus