3.236.50.79

Saison im Westpazifik beginnt

[06.04.2022]

Im Westpazifik hat sich das erste Tropen­tief in diesem Jahr ge­bildet. Die Saison nimmt damit ihren Lauf. Wie sieht es im Atlantik aus?


In den letzten Tagen hatte es sich bereits angekündigt, heute war es dann soweit. Das erste Tropentief hat sich im Westpazifik ausgebildet. Derzeit zieht es noch weit draußen auf dem Meer in Richtung Westen weiter. Der zentrale Luftdruck liegt derzeit bei 1004 hPa, die Windgeschwindigkeiten bei 57 bis 84 km/h. Laut den aktuellen Vorhersagen ist die Lage östlich der Philippinen und im Südchinesischen Meer sehr unruhig und könnte in den nächsten Tagen zwei weitere Stürme hervorbringen.


Östlich von Australien hatte sich vor wenigen Tagen Tropensturm FILI gebildet. Mittlerweile hat es auf der australischen Stärkeskala Zyklonstufe 2 erreicht. Die Windgeschwindigkeiten liegen zwischen 113 und 141 km/h. Der zentrale Luftdruck ist auf 977 hPa zurückgegangen. Derzeit befindet sich der Sturm nordwestlich von Neukaledonien und wird in den kommenden Tagen an der Westküste entlang nach Süden ziehen. Es ist lokal mit stärkeren Unwettern zu rechnen.


In den übrigen Ozeanen sieht es aktuell ruhig aus. Auch die Aussichten der nächsten 5 Tage zeigen keine Veränderungen. Im Nordatlantik ist derzeit noch kein tropischer Sturm erkennbar, obwohl es örtlich stärkere Winde gibt. Sie formieren sich aber noch nicht zu Sturmzentren.


Redaktion meteo.plus