34.239.167.74

Sturm über Dänemark

[25.02.2020]

Sturmtief ZEHRA liegt derzeit mit dem Zentrum über dem Nordwesten Dänemarks. Starke Winde und viel Regen bringen meist ungemüt­liches Wetter.


Sturmtief ZEHRA hat sich weiter nach Dänemark verlagert und sorgt dort heute für ungemütliches Wetter. Im Nordwesten des Landes werden derzeit mit 980 hPa die aktuell tiefsten Luftdruckwerte der Region registriert. Weiter südlich liegen dadurch die Windgeschwindigkeiten mit 25 bis 60 km/h am höchsten. In Böen werden auch bis zu 70 km/h erfasst.


Die folgenden Karten zeigen die aktuellen Messwerte für Dänemark:



Abb. 1: Gemessener Luftdruck über Dänemark am 25. Februar 2020 um 8 UTC (9:00 Uhr MEZ).



Abb. 2: Gemessene Windrichtungen über Dänemark am 25. Februar 2020 um 8 UTC (9:00 Uhr MEZ).



Abb. 3: Gemessene Windstärken über Dänemark am 25. Februar 2020 um 8 UTC (9:00 Uhr MEZ).


Zum umgemütlichen Wetter gehört derzeit auch ergiebiger Regen. Eine Kaltfront hat dort die vorangegangene Warmfront eingeholt und hebt diese an. Die entstehende Okklusion erzeugt ein intensives Regengebiet. Die Temperaturen liegen im Norden bei 0 bis 3°C, in der Mitte und im Süden bei 3 bis 5°C.


Laut den aktuellen Vorhersagen wird sich das Wetter in Dänemark in den nächsten Tagen beruhigen. Erst zum Wochenende wird es erneut stürmisch.


Redaktion meteo.plus