54.208.73.179

Zyklone im Südpazifik

[15.12.2020]

Die Saison im süd­west­lichen Pazifik hat sehr intensiv begonnen. Gleich zwei Stürme sorgen dort für Unruhe.


Die ersten Stürme in der Saison im südwestlichen Pazifik haben es in sich. Am 14. Dezember bildeten sich gleichzeitig zwei Stürme, die sich rasch verstärkten: Zyklon YASA und Zyklon ZAZU.


Zyklon ZAZU zieht derzeit mit östlichem Kurs von Tonga in Richtung Niue. Seine Windgeschwindigkeiten erreichen 93 bis 122 km/h, der zentrale Luftdruck beträgt 982 hPa. Seine Zuggeschwindigkeit ist jedoch gering. Daher ist schwer abzusehen, wohin er in den nächsten Tagen ziehen wird.


Auch Zyklon YASA irrt ein wenig umher. Seine Zugrichtung ändert sich immer wieder. Er befindet sich derzeit zwischen Vanuatu und den Fidschi-Inseln. Der Sturm hat bereits mit seinem zentralen Luftdruck von nur noch 917 hPa und Windgeschwindigkeiten von 222 bis 250 km/h Kategorie 5 der australischen Zyklonkategorien erreicht.


Aufgrund seiner nach Osten gerichteten Zugbahn besteht für die Fidschi-Inseln eine unmittelbare Gefahr. Sollte der Sturm die Inselgruppe erreichen, ist mit Starkniederschlägen und heftigen Stürmen zu rechnen.


Redaktion meteo.plus