34.207.230.188

Feuerwerk auf der Sonne geht weiter

[20.04.2021]

Auf der Sonne kommt es derzeit zu einem regel­rechten Feuerwerk. Vor­handene Flecken ver­stärken sich, weitere kommen hinzu. Sehr lohnens­wert für eine Be­obachtung.


Gestern noch lag der Aktivitätsindex bei 35, was schon ein recht hoher Wert für diesen Zyklus war. Doch heute ist er weiter angestiegen und erreicht voraussichtlich 55, der höchste Wert für dieses Jahr. Der höchste Wert im bisherigen Zyklus 25 wurde am 29. November 2020 registriert und wird mit 94 angegeben.


Gestern hatte sich die Fleckengruppe 2816 etwas verstärkt. Sie befindet sich derzeit im Südosten der Sonnenscheibe und besteht aus den größten Flecken, die aktuell zu sehen sind.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2816 am 20. April 2021 (Quelle: NASA).


Abbildung 2 zeigt Gruppe 2817, die sich gestern erst gebildet hatte und eine Ansammlung vieler schwacher Flecken beherbergt. Heute haben sie sich deutlich verstärkt und ziehen sogar eine kleine Gruppe von Flecken hinter sich her (links unten im Bild). Die Gruppe nähert sich jedoch schon dem Westhorizont an und wird in 2 bis 3 Tagen nicht mehr zu beobachten sein.



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2817 am 20. April 2021 (Quelle: NASA).


Während bereits Fleckengruppe 2814 am Westhorizont verschwindet und nur noch die helleren Flächen zu erkennen sind, welche die Flecken umgaben (Abbildung 3), tauchte gleichzeitig am Osthorizont eine weitere neue Gruppe auf. Sie wird voraussichtlich die Laufnummer 2818 erhalten.



Abb. 3: Sonnenfleckengruppe 2814 am 20. April 2021 (Quelle: NASA).



Abb. 4: Sonnenfleckengruppe 2818 am 20. April 2021 (Quelle: NASA).


Fleckengruppe 2818 gehört erneut zu den aktiveren Regionen und zieht über die südliche Heliosphäre. Sie sorgte auch dafür, dass der Aktivitätsindex heute stark anstieg. Die Bedingungen für eine Sonnenbeobachtung waren heute relativ gut. Morgen bleibt es zwar weiterhin warm, doch die Bewölkung nimmt wieder zu.


Redaktion meteo.plus