Großer Sonnenfleck schwindet dahin - meteo.plus
34.204.194.190

Großer Sonnenfleck schwindet dahin

[11.05.2019]

Die Aktivität der Sonne bleibt seit Tagen relativ hoch und stabil. Die beiden großen Sonnenflecken wechseln jedoch untereinander ihre Intensität.


Seit Tagen ziehen zwei große Sonnenflecken über die sichtbare Seite der Sonne. Der riesige Fleck der Region AR2740, der bereits einmal die Sonne umrundet hat, schwindet jedoch langsam dahin. Er hat sich bereits in mehrere kleinere Flecken aufgeteilt und insgesamt an Intensität verloren. Dies könnte damit das Ende der aktiven Region bedeuten, sodass beim nächsten Umlauf an dieser Stelle keine Flecken mehr auftreten werden.



Abb. 1: Zwei große Sonnenflecken ziehen über die Sonnenscheibe (11. Mai 2019). Quelle: spaceweather.com.


Seit dem 7. Mai liegt der Index der Sonnenaktivität bei über 20 und könnte in den nächsten Tagen auch noch einen Wert von 30 übersteigen. Der neuere große Fleck AR2741 hat in den letzten Tagen noch ein wenig an Größe gewonnen und übernimmt förmlich die Aktivität des älteren Flecks.


Redaktion meteo.plus