3.238.117.130

Kommt der große Fleck zurück?

[14.03.2024]

Vor einem halben Monat ver­schwand eine große Flecken­gruppe. Taucht diese nun wieder in dem für uns sicht­baren Be­reich der Sonnen­scheibe auf? Die Chancen stehen gut.


Der Mars ist weit weg. Doch die Kamera des Mars-Rovers Perseverance konnte den großen Fleck der Gruppe 3590, der am 1. März am Westhorizont der Sonne aus unserem Blickwinkel verschwand, weiterhin verfolgen. Bis zuletzt blieb die aktive Region aus dieser großen Entfernung sichtbar. Daher besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Gruppe morgen erneut auftaucht.


Heute geriet die Sonnenfleckengruppe 3599 im Südwesten der Sonnenscheibe aus unserem Blickfeld. Sie war noch die aktivste sichtbare Region. In der östlichen Hälfte kamen in den letzten Tagen zwar viele neue Gruppen hinzu, doch diese sind meist sehr klein ausgebildet. Nur Region 3607 im Südosten weist eine etwas komplexere Struktur auf.


Im Nordosten tauchte heute ein neuer Sonnenfleck auf, der jedoch noch keine Laufnummer erhalten hat. Er könnte zur erneut auftauchenden Gruppe 3590 gehören.


Der Index der Sonnenaktivität ist heute auf ca. 73 zurückgegangen. Er erreicht damit den tiefsten Wert des Monats. Es bleibt nun abzuwarten, wie sich die Aktivität in den nächsten Tagen stabilisiert und ob sie wieder deutlich ansteigt.


Das Wetter ist jedoch morgen in weiten Teilen Deutschlands nicht auf der Seite der Sonne- und Sternenbeobachter. Im Westen und Süden kommt laut den aktuellen Vorhersagen viel Regen herunter. Erst ab Sonntag wird es freundlicher. Doch dann ist das Wetter im Nordwesten wieder schlechter.


Redaktion meteo.plus