3.235.41.241

Kurze Ruhepause auf der Sonne

[04.04.2021]

Der März hatte es leider nicht geschafft, der April setzte die Ruhe­pause dann fort. Doch es regt sich wieder etwas auf der Sonnen­ober­fläche.


Der März war hauptsächlich von vielen kleinen Flecken geprägt. Bis zum 15. des Monats traten sie vor allem in der südlichen Hälfte auf, dann wechselte die Aktivität auf die Nordseite. Obwohl sich die Flecken oft wieder nach kurzer Zeit auflösten, entstanden rasch neue.


Fleckenfreie Tage gab es damit erst einmal keine. Und fast hätte es der März geschafft, jeden Tag mit Flecken gezeichnet zu sein, doch am letzten Tag blieb die Sonnenscheibe dann doch komplett frei. Der März wäre damit der erste Monat des aktuellen Sonnenzyklus 25 gewesen, der keine fleckenfreien Tage aufgewiesen hätte.


Die Ruhepause auf der Sonne setzte sich dann auch im April fort. Erst am heutigen 4. April erschien eine neue Gruppe, die voraussichtlich die Laufnummer 2813 erhalten wird. Der folgende Ausschnitt der Sonnenoberfläche zeigt die neuen Flecken.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2813 am 04. April 2021 (Quelle: NASA).


Die Aktivität setzt sich damit weiter fort, vor allem in der Nordhälfte der Heliosphäre. Die Gesamtabstrahlung der Sonne steigerte sich in den letzten Tagen ebenfalls wieder ein wenig. Bleibt nun abzuwarten, was uns die Sonne im April alles zeigen wird.


Redaktion meteo.plus