34.200.252.156

Neue Flecken auf der Sonne

[19.11.2020]

Nach langer aktiver Zeit gab es zuletzt einen Tag komplett ohne Sonnen­flecken. Aber schon sind neue da.


In den vergangenen zwei Wochen waren auf der Sonnenoberfläche viele Fleckengruppen zu beobachten. Teilweise erreichten die Flecken eine Größe wie unser Heimatplanet Erde. Der Aktivitätsindex stieg am 8. November sogar bis auf 40 an.


Nach und nach wanderten die Flecken jedoch zum westlichen Sonnenrand und verschwanden. Am 16. November war die Sonne seit langem mal wieder fleckenfrei. Doch hinter dem Osthorizont kündigten sich bereits neue Flecken an.


Am 17. November tauchten diese schließlich auf. Mit der Gruppennummer 2783 erschien vor allem ein größerer Sonnenfleck, umgeben von vielen helleren Regionen, die deutlich heißer als die übrige Sonnenoberfläche waren. Wie das folgende Bild zeigt, hat der Fleck mittlerweile eine stattliche Größe erreicht. Der Sonnenfleckenindex wird derzeit mit 10 angegeben.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2783 am 19. November 2020 (Quelle: spaceweather.com).


Aber auch Gruppe 2782, die sich in den letzten Tagen vollständig auflöste, zumindest was die Flecken angeht, hat sich nun wieder verstärkt. Sie umfasst zwar derzeit nur ein paar wenige kleine Flecken, die noch keinen inneren dunklen Bereich aufweisen, doch könnten sie sich in den nächsten Tagen weiter intensivieren.


Die aktuelle Aktivität hat die Gesamtabstrahlung der Sonne kräftig verstärkt. Der TSI erreichte in den letzten Stunden teils recht hohe Werte, die im aktuellen Zyklus 25 bisher noch nicht auftraten.


Redaktion meteo.plus