54.198.139.112

Sonne bald wieder frei

[27.02.2021]

Nach einem kleineren Schauspiel wird die Sonne bald wieder frei von Flecken sein. Letzte Gelegenheit zur Beobachtung.


Vor wenigen Tagen waren in der nördlichen und südlichen Heliosphäre Sonnenflecken entstanden. Der Index der Sonnenaktivität stieg am 24. Februar auf 34 an und wurde durch zwei Gruppen erzeugt. Es boten sich ein paar große und viele kleine Flecken zur Beobachtung.


Die Gruppe auf der südlichen Halbkugel löste sich jedoch am 25. Februar langsam auf und trat ab dem 26. nicht mehr in Erscheinung. Die Gruppe 2803 auf der nördlichen Seite hingegen blieb stabil. Das folgende Bild zeigt einen Ausschnitt der Sonnenoberfläche mit der noch heute aktiven Region.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2803 am 27. Februar 2021 (Quelle: NASA).


Aber auch die aktive Region 2803 wird morgen schon nah am Sonnenhorizont stehen und am 1. März nicht mehr zu sehen sein. Daher bietet sich diese Gruppe derzeit noch für Beobachtungen an, bevor sie mit ihrem großen Fleck verschwindet. Mit der umgebenden Penumbra besitzt der Fleck einen größeren Durchmesser als unsere Erde.


Trotz der eher wenigen Sonnenflecken hat sich in den letzten Wochen die Gesamtabstrahlung der Sonne langsam gesteigert. Zudem sehen die Wetteraussichten für eine Beobachtung derzeit sehr gut aus. Kaum Wolken und klare Luft bieten sich an, natürlich nur mit der entsprechenden Ausrüstung. Denn der ungeschützte Blick in die Sonne, vor allem durch ein Fernglas oder Fernrohr, ist für die Augen äußerst gefährlich.


Redaktion meteo.plus