34.207.230.188

Sonne wieder etwas aktiver

[14.04.2021]

Auf der Sonne wird es aktuell etwas unruhig. Es kommt zu starken Turbu­lenzen und es bilden sich ver­mehrt Sonnen­flecken.


Massenauswürfe, sogenannte CMEs, sind auf der Sonne nichts ungewöhnliches. Doch vorgestern, am 12. April 2021, wurde ein solcher Auswurf beobachtet, der sich anfangs aus einer Art Tornado auf der Sonnenoberfläche gebildet hatte. Dieser war zehnmal Größer als unsere Erde und warf enorme Mengen Materie in das Weltall.


Wer ein Teleskop zur Beobachtung von Sonnenflecken besitzt, kann es derzeit wieder auf die Sonne richten. Auf der südlichen Halbkugel zieht seit wenigen Tagen die Gruppe 2814 ihren Weg in Richtung Westen. Derzeit befindet sie sich fast in der Mitte der Sonnenscheibe, südlich des Sonnenäquators.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2814 am 14. April 2021 (Quelle: NASA).


Die Aktivität der Sonne lag gestern bei einem Index von 16. Den Prognosen nach wird dieser Wert heute noch etwas ansteigen und ca. 18 erreichen. Damit steigen die Sonnenfleckenzahlen für diesen Monat auf den bisher höchsten Wert.


Redaktion meteo.plus