18.204.227.117

Überraschung auf der Sonne

[28.04.2020]

Die Aktivität der Sonne hat derzeit eine kleine Über­raschung parat. Alt und neu kommen sich derzeit ziemlich nah.


In den letzten Tagen bildete sich eine kleine Gruppe von Sonnenflecken im äquatorialen Bereich der Sonnenscheibe. Aufgrund ihrer Position und Polarisation gehörten sie eindeutig zum alten Sonnenzyklus 24.


Heute verblassten diese Flecken zwar bereits, doch rund 16 bis 17 Grad weiter südlich tauchte eine neue Gruppe auf, die die Nummer 2761 erhielt. Gestern stieg der Aktivitätsindex damit auf 29 an, heute sank er trotz der neuen Flecken wieder leicht ab.


Das Überraschende ist jedoch, dass die neu aufgetauchten Sonnenflecken durch beide Merkmale eindeutig dem neuen Zyklus 25 zuzuordnen sind. Prinzipiell nichts außergewöhnliches, aber eher selten, dass sich Flecken eines neuen und eines alten Zyklus derart nah kommen und fast zeitgleich entstehen.



Abb. 1: Sonnenflecken des alten und des neuen Zyklus dicht beisammen, 28. April 2020 (Quelle spaceweather.com).


Die derzeitige Situation deutet darauf hin, dass der alte Zyklus bald komplett in den neuen übergehen wird. Die Prognosen zeigen aber auch an, dass der Anstieg der Sonnenaktivität noch ein wenig dauern wird.


Redaktion meteo.plus