44.211.26.178

Viele Sonnenflecken zu sehen

[08.06.2024]

Derzeit sind auf der Sonne viele Son­nen­flecken zu sehen. Vor allem in der süd­lichen Hälf­te tum­meln sich vie­le größe­re Grup­pen.


Anfang des Monats überwog in der nördlichen Heliosphäre die Aktivität der Sonne. Aber es kündigten sich bereits in der südlichen Hälfte neue Gruppen an. Diese haben sich nun vergrößert und es kamen weitere hinzu. Aktuell befinden sich in der Nordhälfte der Sonnenscheibe zwei Gruppen, in der südlichen hingegen sieben.


Der derzeit größte Sonnenfleck befindet sich in der Gruppe 3702, in etwa in der Mitte der nördlichen Hälfte. Der Durchmesser beträgt rund 75% des Erddurchmessers. Weitere Besonderheiten weist die Gruppe jedoch nicht auf.


Gruppe 3698 hat den nordwestlichen Horizont erreicht und wird morgen in Teilen verschwinden. Im Südwesten befinden sich gleich drei Gruppen. Die Gruppe 3701 ist relativ klein. Die Gruppierung 3703 weist schon eine deutlich vielfältigere Struktur auf. Doch die aktive Region 3697 hat ein sehr komplexes Aussehen erreicht (siehe Abb. 1). Ihr entstammten in den letzten Tagen immer wieder größere Sonneneruptionen mit teils hoher Strahlung. Doch in zwei Tagen könnte die Gruppe schon am Horizont verschwunden sein.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 3697 am 8. Juni 2024 (Quelle: NASA).


Im Südosten der uns zugewandten Seite der Sonne befinden sich drei junge Gruppen, die noch Potenzial für viele weitere Sonnenflecken besitzen. Derzeit weisen sie in den Umgebung viele Aufhellungen auf, die noch keinen direkten Blick auf die Oberfläche der Sonne zulassen.



Abb. 2: Sonnenfleckengruppen 3707, 3708 und 3709 im Südosten der Sonnenscheibe am 8. Juni 2024 (Quelle: NASA).


Der Aktivitätsindex liegt heute bei rund 172 und damit wieder leicht höher als gestern. Durch das baldige Verschwinden mehrerer Gruppen am Westhorizont könnte der Index jedoch in wenigen Tagen wieder deutlich zurückgehen. Ob sich bis dahin neue Fleckengruppen bilden oder neue am Osthorizont auftauchen, bleibt abzuwarten.


Redaktion meteo.plus