Wenige Sonnen­flecken im November - meteo.plus
54.82.81.154

Wenige Sonnen­flecken im November

[04.12.2017]

Die Sonnen­aktivität geht weiter zurück. Auch im November war dies deutlich zu erkennen. Nicht einmal die Hälfte der Aktivität des Vormonates wurde erreicht. Damit geht es weiter bergab bis zum nächsten Sonnen­minimum.


Nachdem der November ohne Sonnenflecken begann, trat am 14. des Monats die erste Gruppe auf. Es handelte sich dabei um eine Fleckengruppe, die schon seit vielen Monaten immer wieder auftauchte. Nach jeder Sonnenrotation sorgte sie kurzfristig für eine Steigerung der Aktivität. Aber schon im Oktober ließ ihre Kraft nach. Im November war sie nur noch wenig auffällig. Nachdem im Oktober der Aktivitätsindex in Summe noch 410 erreichte, waren ist im letzten Monat nur noch 171.


Aus der Entwicklung der Sonnenaktivität wird ersichtlich, dass es weiter abwärts geht. Im August und September gab es zwar keine Tage ohne Sonnenflecken, doch genrell nimmt die Anzahl der Tage ohne Sonnenflecken in den letzten zwei Jahren immer weiter zu. Und so wird sich dies auch in den nächsten Monaten fortsetzen. Das Minimum zwischem dem aktuellen Zyklus 24 und dem folgenden Zyklus 25 wird voraussichtlich 2019 oder 2020 eintreten. Zumindest liegt die Gesamtabtrahlung der Sonne derzeit noch auf einem Niveau, dass noch rund 3 Jahre benötigt, um auf das Minimum abzusinken.


Redaktion meteo.plus