3.238.117.130

ALVARO verstärkt sich wieder

[03.01.2024]

Tropentief ALVARO hat Mada­gas­kar ost­wärts über­quert und zieht nun auf den Indi­schen Ozean hinaus. Nun drohen den nächs­ten Inseln Un­wetter.


Tropentief ALVARO hat die Überquerung Madagaskars überstanden und zieht nun von der Ostküste der Insel auf den Indischen Ozean hinaus. Mit Windgeschwindigkeiten von 84 bis 113 km/h entwickelte er sich erneut zum Tropensturm. Der zentrale Luftdruck ging bereits auf 990 hPa zurück.


Der Sturm zieht zwar östlich weiter, doch er schlägt bereits einen südöstlichen Kurs ein. Die Inseln Réunion und Mauritius könnten dem Sturm dadurch entgehen. Dennoch sind in der Region erhöhte Windgeschwindigkeiten und Regenfälle möglich.


Die aktuellen Vorhersagen deuten eine Abschwächung des Sturms an, sodass sich ALVARO bald als Tropentief in die Westwinddrift der Südhemisphäre einklinkt und aufgelöst wird.


Die übrigen Ozeane sind derzeit frei von Tropenstürmen und es sind auch in den nächsten Tagen keine in Sicht. Nur über dem Nordatlantik, südlich von Grönland, braut sich ein neuer Orkan zusammen. Er wird das Wetter in Mitteleuropa zwar stark beeinflussen, doch vorerst nur aus der Ferne.


Redaktion meteo.plus