100.28.2.72

Hurrikane im Duo

[30.06.2023]

Im Ostpazifik nimmt die Tropen­sturm-Saison kräftig an Fahrt auf. Nun treten Hurrikane be­reits auf engs­tem Raum im Doppel­pack auf.


Tropensturm ADRIAN hatte sich vorgestern zum Hurrikan verstärkt. Mittlerweile erreicht er Windgeschwindigkeiten von 167 bis 204 km/h. Der zentrale Luftdruck beträgt nur noch 970 hPa. In den kommenden Tagen wird sich der Sturm voraussichtlich abschwächen.


Aus dem gestern entstandenen Tropentief TWO-E hat sich heute bereits ein Hurrikan mit dem Namen BEATRIZ entwickelt. Die Windgeschwindigkeiten betragen aktuell 122 bis 148 km/h. Der zentrale Luftdruck ist auf 991 hPa zurückgegangen.


Mit ADRIAN und BEATRIZ sind derzeit zwei Hurrikane im Ostpazifik unterwegs. Prinzipiell ist dies nichts außergewöhnliches, doch diesmal fällt der Abstand zwischen den beiden Stürme sehr gering aus. Bei nur 1.050 km von einem Zentrum zum anderen, passt gerade einmal Deutschland dazwischen.


Laut den aktuellen Vorhersagen ist bei BEATRIZ eine weitere Verstärkung möglich. Aufgrund der Nähe zueinander wird Hurrikan BEATRIZ Hurrikan ADRIAN abschwächen.


Die Saison startete im Ostpazifik am 27. Juni und bildete nun bereits bei zwei Tropenstürmen schon zwei Hurrikane aus. Es bleibt jedoch offen, wie sich die Saison weiterentwickeln wird.


Redaktion meteo.plus