Tropenstürme erneut stärker - meteo.plus
54.225.59.14

Tropenstürme erneut stärker

[01.09.2018]

Die Tropenstürme im Pazifik werden erneut stärker. Die Hochsaison scheint nun eingesetzt zu haben. Auch im Atlantik rührt sich etwas.


Hurrikan Norman hat sich im Ostpazifik von gestern auf heute glücklicherweise abgeschwächt. Nachdem gestern die Windgeschwindigkeiten in Böen noch fast 300 Kilometer pro Stunde erreichten, liegen sie nun nur noch bei 240 Kilometer pro Stunde. Taifun Jebi hingegen zieht im Westpazifik mit kontinuierlich hohen Windgeschwindigkeiten weiter. In Böen werden 278 Kilometer pro Stunde erreicht.


Mit Seventeen-E ist nun ein weiteres Tropentief in der Region des Ostpazifiks hinzugekommen. Die Intensität der Stürme nimmt damit insgesamt gesehen weiter zu. Sogar im Nordatlantik kam gestern im Bereich der Kapverdischen Inseln mit Tropentief Six ein neuer Sturm hinzu, der in diesem Ozean die Aktivität steigert. Im folgenden die aktuellen Stärken und Positionen der Stürme:


Hurrikan NORMAN verliert an Stärke und zieht im Ostpazifik mit west-südwestlichem Kurs auf 16.5N 122W weiter. Der zentrale Luftdruck beträgt 958 hPa, die Windgeschwindigkeiten erreichen 194 bis 241 km/h.
Im Ostpazifik hat sich Tropentief SEVENTEEN-E gebildet. Derzeit zieht der Sturm mit west-nordwestlichem Kurs auf 14.5N 108.5W weiter. Der zentrale Luftdruck beträgt 1007 hPa, die Windgeschwindigkeiten erreichen 57 bis 75 km/h.
Taifun JEBI zieht im Westpazifik mit west-nordwestlichem Kurs auf 20N 139E weiter. Der zentrale Luftdruck beträgt 915 hPa, die Windgeschwindigkeiten erreichen 194 bis 278 km/h.
Hurrikan MIRIAM zieht im zentralen Pazifik mit nördlichem Kurs auf 20N 141W weiter. Der zentrale Luftdruck beträgt 977 hPa, die Windgeschwindigkeiten erreichen 148 bis 185 km/h.
Tropentief SIX zieht im Nordatlantik mit west-nordwestlichem Kurs auf 14N 25.5W weiter. Der zentrale Luftdruck beträgt 1004 hPa, die Windgeschwindigkeiten erreichen 57 bis 75 km/h.


Redaktion meteo.plus