3.229.117.191

Wetterumschwung in Sicht

[01.05.2024]

Der Mai hatte heute ver­brei­tet mit ein­em Sommer­tag be­gon­nen, nach­dem sich schon ges­tern die Wärme aus­breite­te. Doch damit ist es schon bald wieder vor­bei.


Deutschlandweit war es heute recht sommerlich geworden, nachdem schon gestern verbreitet schönes Wetter vorherrschte. Vor allem an der Küste und in Bayern blieb es heute bei 20 bis 24°C etwas kühler. Doch ansonsten waren meist 25 bis 28°C anzutreffen. Der Sonnenschein war jedoch meist durch hohe Schleierwolken getrübt. Im Norden waren die Wolken teilweise auch etwas dichter.


In den Nachmittag- und Abendstunden traten heute in Teilen des Nordschwarzwaldes und im Ruhrgebiet Gewitter auf. Diese schwächen sich teilweise wieder ab. Doch südlich von Pforzheim entstehen gerade neue Zellen.



Abb. 1: Wettervorhersage für Deutschland am 2. Mai 2024.


Laut den aktuellen Vorhersagen zieht jedoch morgen von Süden her deutlich dichtere Bewölkung auf. Dadurch bleibt es entsprechend kühler und es fällt verbreitet Regen. Vor allem im Voralpenraum, im Südenwesten und Westen werden teils 10 bis 15 Liter pro Quadratmeter erwartet. Örtlich kann es auch etwas mehr werden.


Die Temperaturen bleiben südlich des Mains und im Bereich der Mosel meist unter 20°C. Ansonsten werden noch einmal 20 bis 27°C erwartet. Auch im Osten Bayerns kann es noch einmal freundlicher werden. Am Freitag wird sich dann jedoch die kühle Luft auch in den Norden und Osten Deutschlands ausgebreitet haben. Regen fällt meist in der Mitte und im Westen. In den Folgetagen wird es zwar langsam wärmer. Im Süden sind dabei jedoch stets die kühleren Temperaturen anzutreffen.


Redaktion meteo.plus