44.222.64.76

Zyklon HERMAN bei Australien

[29.03.2023]

Ein neuer Zyklon hat sich weit vor der Küste Aus­trali­ens ge­bildet. Bis­her sieht er aber nicht ge­fähr­lich aus. Es könnte jedoch in den nächs­ten Tagen weitere Unruhe hinzu­kommen.


Gestern hatte sich weit nordwestlich von Australien das 21. Tropentief dieser Saison gebildet. Es zog in Richtung des Kontinents, war aber noch weit davon entfernt, die Küste zu erreichen.


Heute verstärkte es sich weiter und erreicht derzeit Zyklonstärke. Tropentief 21U erhielt damit den Namen HERMAN. Die Windgeschwindigkeiten des Zyklons betragen aktuell 84 bis 122 km/h. Der zentrale Luftdruck ist auf 994 hPa zurückgegangen.


Laut den aktuellen Vorhersagen zieht HERMAN weiter in Richtung Australien, um aber spätestens in zwei Tagen den Kurs zu ändern und wieder westwärts in den Indischen Ozean hinauszuziehen. Viel Kraft wird dem Sturm nicht zugeschrieben. Es ist möglich, dass er sich wenige Tage später wieder auflöst.


Doch die Vorhersagen zeigen auch an, dass sich Anfang April ein weiterer Sturm in der Region bilden könnte. Weiter östlich macht sich Unruhe in der Atmosphäre breit, die Potenzial besitzt. Die Prognosen sind aber noch sehr vage.


Auf den übrigen Meeren ist es derzeit ruhig. Nur im nördlichen Atlantik ziehen derzeit immer wieder Stürme in Richtung Europa, die uns sehr durchwachsenes Wetter bringen. Wann die Saison im Nordatlantik beginnen wird, bleibt noch abzuwarten.


Redaktion meteo.plus